Eltern-Programm Schatzsuche

Projekt zur Förderung des seelischen Wohlbefindens von Kindern

Dank der Kooperation mit der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung ist es uns bereits 2016 gelungen, Erzieherinnen zu qualifizieren, um das Eltern-Programm Schatzsuche in ihren Kitas durchzuführen. Seitdem wurde der Elternkurs erfolgreich in einigen unserer Kitas etabliert. Ziel von Schatzsuche ist es, Eltern für die psychische Gesundheit ihres Kindes zu sensibilisieren.


  • 1
  • Zeit zum Austausch
  • 1
  • Für Eltern
  • 1
  • Sich etwas Gutes tun

„Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen“
Henry Matisse

Der Reiseplan

In sechs Treffen begeben sich Eltern in einer vertrauensvollen Atmosphäre auf die Suche nach den Schutzfaktoren und Stärken ihres Kindes. Begleitet werden sie dabei von zwei erfahrenen Referentinnen. In den Treffen, an denen bis zu 12 Personen teilnehmen können, widmen sich die Eltern verschiedenen Themen, die für das seelische Wohlbefinden von Bedeutung sind.

In folgenden Kitas gibt es das Elternprogramm Schatzsuche

Die Kontaktaufnahme erfolgt direkt über die jeweilige Kita


Während der Schatzsuche entdecken Eltern ...
  • die Schutzfaktoren ihres Kindes
  • wie verschieden die kindliche Entwicklung ist
  • welche Bedeutung Gefühle haben
  • wie sie Konfliktsituationen meistern
  • welche Bedeutung Rituale für das Zusammenleben haben

Während der Treffen nutzen die Eltern gern die Möglichkeit miteinander über das, was sie gerade bewegt, herausfordert oder auch glücklich macht, zu sprechen. Sie merken zwar schnell, dass es nicht das eine Patentrezept gibt oder sofort alles besser läuft. Aber es tut gut und hilft zu wissen: Ich bin nicht alleine.

Haben Sie Interesse?

Möchten Sie sich gerne mit anderen Eltern auf Schatzsuche begeben, dann sprechen Sie uns an. Auf der Seite der jeweiligen Kindertageseinrichtung erfahren Sie, wer die Ansprechpartnerin für das Elternprogramm ist und gegebenenfalls auch wann die nächste Schatzsuche startet. Wir würden uns freuen, sie an Board begrüßen zu dürfen.


Förderer